Logo

Lagebesprech Gespräche in der Mittwochsrunde

28.10.15, 13:21:26

Lagebesprech vom 28.10.2015 über Mundart und Heimat


Download (94,8 MB)

Bei ihrem 7. Podcast ließ die Mittwochsrunde zusammen mit Anna Schneider die große Politik einmal links liegen. Stattdessen sprach man über Mundart und Heimat. Anna aus dem Siegerland, Franz-Josef aus Bonn und Jens aus Solingen hatten einiges dazu zu sagen, und zwar jeweils in ihrem eigenen Dialekt. Und natürlich gab es auch Anekdoten, Witze und sogar Gesang.

Lagebesprech
Kommentare (3)



RSS Kommentare

  • Anna
    October 28, 2015, 23:11
    Nä wat schür!
    Ein paar Schönheitsfehler sind dann aber doch noch drin... Natürlich grenzt das Siegerland nicht an NRW, es IST in NRW und der Kreis Siegen-Wittgenstein grenzt an Hessen. Sorry dafür!
    Außerdem werde ich nicht schlafen können ohne klarzustellen: Sauerkraut(-gepüng) heißt auf Siegerländerisch "Suurmoos." :-)
    Nodda ihr Lü!

  • Jens Bertrams
    October 29, 2015, 03:01
    Wie nett, du bist die erste, die einen Kommentar hinterlässt. Aber klar gehört das Siegerland zu NRW, aber das war wohl auch jedem klar. Na, ich hoffe, du kannst jetzt schlafen, nachdem wir deine Klarstellung zur Kenntnis genommen haben. :-)

  • Ronald Wolf
    October 29, 2015, 19:04
    Schöne, angenehme und witzige Diskussion. Die rheinischen Dialekte sind toll. Mein sächsischer Grunddialekt ist nicht so schön anzuhören, deswegen habe ich nur selten beim Nachttalk angerufen. Die Lebensrettungsgeschichte kannte ich schon - kann doch nur durch 2254 sein ? Hier im Vogtland wird auf einigen Dörfern die Mundart gepflegt. Braucht manchmal aber auch eine Übersetzung. Meine Oma in Mecklenburg sprach platt - ich habe sie selten verstanden, fand es damals aber exotisch.
    Grüße aus dem Vogtland !
    P.S. Die Brötchen sehen lecker aus.

Kommentar hinterlassen